Entwurfsprägend war die extreme Hanglage des Grundstücks mit Ausrichtung nach Südwesten. Der kubische Baukörper ist in den Hang eingeschnitten. Er präsentiert sich gartenseitig mit einem Staffel- und zwei Vollgeschossen. Drei Terrassen auf drei Ebenen lassen die Stadtvilla zum "Platz an der Sonne" werden und bieten einen unvergleichlichen Ausblick. Von vorn erscheint er eingeschossig und zurückhaltend. Doch bei Dunkelheit wird die große Glasfront zum Schattenspiel. Hinter satiniertem Glas faltet sich eine Treppe Stufe für Stufe ins Obergeschoss, Schatten huschen hin und her und Lichter wechseln die Farbe.

haus der zwei gesichter

2015/ Bonn/ Fotos: Marcel Kohnen

Entwurfsprägend war die extreme Hanglage des Grundstücks mit Ausrichtung nach Südwesten. Der kubische Baukörper ist in den Hang eingeschnitten. Er präsentiert sich gartenseitig mit einem Staffel- und zwei Vollgeschossen. Drei Terrassen auf drei Ebenen lassen die Stadtvilla zum "Platz an der Sonne" werden und bieten einen unvergleichlichen Ausblick. Von vorn erscheint er eingeschossig und zurückhaltend. Doch bei Dunkelheit wird die große Glasfront zum Schattenspiel. Hinter satiniertem Glas faltet sich eine Treppe Stufe für Stufe ins Obergeschoss, Schatten huschen hin und her und Lichter wechseln die Farbe.

haus der zwei gesichter

2015/ Bonn/ Fotos: Marcel Kohnen

Entwurfsprägend war die extreme Hanglage des Grundstücks mit Ausrichtung nach Südwesten. Der kubische Baukörper ist in den Hang eingeschnitten. Er präsentiert sich gartenseitig mit einem Staffel- und zwei Vollgeschossen. Drei Terrassen auf drei Ebenen lassen die Stadtvilla zum "Platz an der Sonne" werden und bieten einen unvergleichlichen Ausblick. Von vorn erscheint er eingeschossig und zurückhaltend. Doch bei Dunkelheit wird die große Glasfront zum Schattenspiel. Hinter satiniertem Glas faltet sich eine Treppe Stufe für Stufe ins Obergeschoss, Schatten huschen hin und her und Lichter wechseln die Farbe.

haus der zwei gesichter

2015/ Bonn/ Fotos: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

kubus in sichtbeton

2014 | Rösrath | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

kubus in sichtbeton

2014 | Rösrath | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus siebengebirgsblick

2013 | Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus siebengebirgsblick

2013 | Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus siebengebirgsblick

2013 | Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus siebengebirgsblick

2013 | Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus siebengebirgsblick

2013 | Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

umbau eines bades

2010 | Bonn | Fotograf: Lars Behrendt

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus mit weitsicht

2009 | Rheinhöhenlage bei Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen| Lichtplanung: Ramlau & Siebert, Königswinter

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus mit weitsicht

2009 | Rheinhöhenlage bei Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen| Lichtplanung: Ramlau & Siebert, Königswinter

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus mit weitsicht

2009 | Rheinhöhenlage bei Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen| Lichtplanung: Ramlau & Siebert, Königswinter

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus mit weitsicht

2009 | Rheinhöhenlage bei Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen| Lichtplanung: Ramlau & Siebert, Königswinter

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus mit weitsicht

2009 | Rheinhöhenlage bei Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen| Lichtplanung: Ramlau & Siebert, Königswinter

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

haus mit weitsicht

2009 | Rheinhöhenlage bei Bonn | Fotograf: Marcel Kohnen| Lichtplanung: Ramlau & Siebert, Königswinter

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

wohnhaus in köln

2009 | Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

wohnhaus in köln

2009 | Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

wohnhaus in köln

2009 | Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

stadtvilla II

2007 | Region Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

stadtvilla II

2007 | Region Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

stadtvilla II

2007 | Region Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

stadtvilla II

2007 | Region Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

stadtvilla II

2007 | Region Köln | Fotograf: Marcel Kohnen

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

umbau einer denkmalgeschützten villa

2006 | Bonn | Fotograf: wirges-klein architekten

Ganzheitliche Lichtlösungen setzen die Architektur in Szene. Ein auf die jeweilige Raumsituation ausgerichtetes Lichtkonzept sorgt je nach Erfordernis für funktionales Raumlicht, Akzentlicht oder Stimmungslicht. Licht schafft und strukturiert Räume, definiert Raumproportionen, macht Architektur erst sichtbar und daher erlebbar und ordnet sich doch einem gesamtheitlichen Konzept unter.

umbau einer denkmalgeschützten villa

2006 | Bonn | Fotograf: wirges-klein architekten